Qualtitätskriterien

Die Landschaft an Anbietern und Angeboten im Bereich der Demokratieförderung sowie der Maßnahmen gegen Rassismus, Rechtsextremismus und anderer Formen der Menschenverachtung ist so vielfältig und lebendig wie die Gesellschaft, in der wir leben möchten.

Trotz aller Vielfältigkeit ist es uns ein Anliegen, auf dieser Homepage Mindeststandards für die von uns in die Datenbank aufgenommenen Angebote ebenso zu berücksichtigen wie für die Anbieter, die wir in unseren Datenbestand aufnehmen.

Wir orientieren uns dabei an Empfehlungen, die bundesweit im Bereich der Weiterbildung zum Standard gehören. Der Beirat des Gütesiegelverbund Weiterbildung e.V. hat im Jahr 2018 ein Qualitätsmanagement-Modell verabschiedet. Anbieter, die nach diesem Modell zertifiziert sind, erfüllen einen hohen Standard.

Bei allen weiteren Anbietern und Angeboten orientieren wir uns an folgenden Kriterien:

  • Es ist nachweislich eine ausreichende theoretische Basis vorhanden
  • Es gibt klare Zielerklärungen und nachvollziehbare Zielgruppenorientierungen
  • Der Anbieter / die Anbieterin verfolgt einen systematischen Ansatz
  • Es werden geeignete fachlich fundierte Methoden eingesetzt
  • Der Anbieter garantiert den Einsatz von fachlich fundierten und trainierten Mitarbeiter*innen. Die Mitarbeitenden sind bereit, sich Aus- und Weiterzubilden und sind offen gegenüber Beratungen und Supervisionen
  • Der Anbieter sichert eine fachliche Evaluation der Angebote zu

Termine

Fasia Jansen Erinnerungskonzert
29.12.22
Fabrik K14 - Oberhausen

Download Infoflyer

Demokratielernen in der Grundschule

Mitte Oktober hat das "Netzwerk für Vielfalt und Toleranz" in Oberhausen den zweiten Impulsnachmittag für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Grundschulen veranstaltet. Das Angebot wurde sehr rege angenommen. Die Vorträge und Workshops haben neue Impulse für das Thema "Demokratielernen in der Grundschule" gegeben. Mehr Informationen erhalten Sie HIER

Gelungene Veranstaltung "Meet my Roma Style"

Anfang November 2022 hatte der Oberhausener Verein „Roma Integrationszentrum“ zu einer Kulturveranstaltung zum „Tag der Roma Sprache“ in die Fabrik K14 eingeladen. Geboten wurde eine sehr gelungene und abwechslungsreiche Mischung aus Poesie, Gedichten, Vorträgen, Musik, Tanz und Trachten. Auch die köstlichen Gerichte sorgten für einen allseits heiteren und informativen Nachmittag, der durch den Besuch von zahlreichen Gästen belohnt wurde.

Fasia Jansen Erinnerungskonzert am 29.12.2022

Zum 25. Todestag von Fasia Jansen findet am 29.12.2022 ab 18 Uhr ein Konzert zu ihren Ehren statt. Unter dem Titel „Ich singe, um Mut zu machen“ wird an die politische Sängerin und Friedensaktivistin erinnert. Als Kind selbst von den Nationalsozialisten rassistisch verfolgt, setzte sich Fasia zeitlebens für Bürger- und Menschenrechte ein. Fünf Jahrzehnte hat sie die Friedensbewegung mitgeprägt und mit ihren Liedern bereichert.

Download Infoflyer 

Kontakt

Stadt Oberhausen - Gedenkhalle
Koordinierungsstelle NRWeltoffen Oberhausen
André Wilger

Telefon: 0208 - 43 96 93 19
Email: info@demokratiebuero.de

 

Hinweis

4 + 6 =